OKEx lehnt die Verwendung von Bitcoin-Kaltmünzen ab

OKEx lehnt die Verwendung von Bitcoin-Kaltmünzen mit einem einzigen Zeichen ab

Der Austausch, der den Rückzug seit dem 16. Oktober gestoppt hat, hält einen Bericht, der vorgibt, von einer chinesischen Krypto-Site zu stammen, für gefälscht. Das ist wahrscheinlich richtig.

OKEx setzte den Rückzug am 16. Oktober aus, nachdem sein Gründer von der Polizei abgeführt worden war.
Es kursierten Gerüchte, dass es eine Bitcoin-Kaltbörse mit einer einzigen Unterschrift verwendet.
OKEx dementiert diese Gerüchte unter Hinweis auf seine Sicherheitspolitik.

OKEx, die Kryptogeld-Börse, die seit dem 16. Oktober die Abhebungen von Kryptogeld bei Bitcoin Rush pausiert hat, sagte gegenüber Decrypt, dass die Quelle für eine Geschichte, die angeblich von der chinesischen Blockketten-Nachrichtenseite Jinse Caijing stammt, nicht korrekt ist.

Diese Geschichte, die ursprünglich von Matthew Graham, CEO von Sino Global Capital, entdeckt und von Decrypt berichtet wurde, behauptete, dass OKEx sich auf eine Bitcoin-Brieftasche mit einer einzigen Unterschrift verließ. Das wäre eine wichtige Entwicklung, wenn man bedenkt, dass die Börse die Abhebungen pausiert hat, nachdem der Gründer Xu Mingxing, der ein privater Schlüsselinhaber ist, Anfang des Monats von der chinesischen Polizei abgeführt wurde.

Kein Zeitplan für die Wiederaufnahme der Bitcoin-Abhebungen: OKEx

OKEx-Benutzer werden am Wochenende mit ein wenig Unklarheit zurechtkommen müssen – zumindest solange, bis mehr darüber bekannt ist, warum der Gründer der Börse von der chinesischen Polizei abgeführt wurde. OKEx, mit

Aber während es unklar bleibt, was geschehen muss, damit die Abhebungen wieder aufgenommen werden können – ein Sprecher sagte gegenüber Decrypt am 16. Oktober, dass es „keine Informationen preisgeben könne, die die Gelder unserer Nutzer gefährden könnten“ – ist es wahrscheinlich, dass die Geschichte von Jinse Caijing doch keine Geschichte ist, sondern eine Internet-Fälschung.

Der in China lebende Graham löschte seinen ursprünglichen Beitrag, da er der Meinung war, er sei möglicherweise mit Photoshop bearbeitet worden:

Derzeit gibt es auf der Website von Jinse Caijing keine Aufzeichnungen über eine Geschichte.

Auf die Frage, ob OKEx eine Bitcoin-Brieftasche mit Einzelsignatur verwendet, verwies ein OKEx-Sprecher Decrypt auf einen Vorfallbericht, in dem die 51%-Angriffe auf Ethereum Classic im August im Detail beschrieben werden und der den Abhebungsprozess einschließlich des „semi-offline multisig“ für heiße Brieftaschen beschreibt.

Dem Bericht zufolge werden jedoch 95% der Gelder in kalten Brieftaschen aufbewahrt. Auf einer Seite über die Sicherheit von Cold Wallets heißt es, dass bei der Generierung privater Schlüssel das AES-Passwort (Advanced Encryption Standard) „von zwei Mitarbeitern des OKEx-Unternehmens an getrennten Standorten kontrolliert wird – einem im Pekinger OKEx-Büro, einem in einer Stadt an der Westküste der Vereinigten Staaten“.
Die Entschlüsselungs-App herunterladen.

Um Geld abzuheben, geschieht Folgendes:

Ein Mitarbeiter geht zum „Banksafe in der Nähe des Büros und holt die entsprechende Anzahl unbenutzter verschlüsselter privater Schlüssel ab“. Dann scannt er den QR-Code der Schlüssel in zwei separate Offline-Computer ein. Dann „entschlüsselt der Inhaber des AES-Master-Passwortes den verschlüsselten privaten Schlüssel auf einem vollständig Offline-Computer“, bevor er den QR-Code in einen anderen Offline-Computer einscannt.

Der letzte, wenn auch verwirrende Schritt ist „das Signieren des Handels auf einem anderen Computer, der vollständig offline ist und nach der Transaktionssignatur mit einem Computer synchronisiert wird, auf dem die Transaktion über ein USB-Laufwerk per Internet übertragen wird“.

Unabhängig von den Verfahren und davon, ob sie eingehalten wurden, werden OKEx-Benutzer zweifellos unruhig. Obwohl die Börse behauptet, dass Gelder „sicher“ bleiben, bleiben sie für Abhebungen unzugänglich.

Krypto-PayPal-Nachrichten senden Vermögen auf neues Allzeithoch

Krypto-PayPal-Nachrichten senden Vermögen auf neues Allzeithoch, aber es ist nicht Bitcoin

Die heutige Nachricht, dass der Zahlungsgigant PayPal Kryptowährungen unterstützen würde, ließ den Preis von Bitcoin an einem einzigen Tag auf über 1.000 Dollar in die Höhe schnellen. Aber es war ein weiterer Vermögenswert, der in den Nachrichten ein neues Allzeithoch erreichte. Im Folgenden erfahren Sie, wie auch die Aktien gegenüber Bitcoin Rush von PayPal von der Unterstützung der aufstrebenden Anlageklasse profitierten.

Bitcoin sprengt über $1.000 in 24 Stunden nach der Ankündigung der PayPal-Unterstützung

Heute war ein monumentaler Tag für Bitcoin und Kryptowährungen. Ein Unternehmen, das sich einst vehement gegen die aufkommende Anlageklasse wandte und sogar so weit ging, Zahlungen an und von Dienstleistern, die mit der Finanztechnologie in Verbindung stehen, zu blockieren, ändert nun seine Einstellung.

PayPal, der Zahlungsriese, hat laut einer Erklärung seine Unterstützung für Bitcoin und andere „virtuelle Münzen“ offenbart

Das Unternehmen bedient über 346 Millionen Benutzer weltweit und wird diese Benutzer Kryptowährungen bei über 26 Millionen Händlern weltweit ausgeben lassen.

Bitcoin hat derzeit etwa 187 Millionen Nutzer, so dass die Abhängigkeit von den PayPal-Befehlen der Mainstream-Benutzerbasis nicht unterschätzt werden kann.

Aber es sind die PYPL-Aktien, die bei Crypto Callout zu neuen Allzeithochs aufsteigen

Die Märkte reagierten in hohem Maße auf die zinsbullischen Nachrichten von Bitcoin. Die führende Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung stieg an einem einzigen Tag um über 1.000 USD und erreichte damit ein neues Hoch für 2020.

Neben dem Kryptowährungsmarkt selbst, der bei der Enthüllung auftrat, war es PayPal, das heute im Anschluss an die Wortschöpfungsrunden ein neues Allzeithoch setzte.

Vergleicht man die beiden Diagramme, so haben PayPal und Bitcoin im Jahr 2020 einen ähnlichen Weg eingeschlagen, mit einem steilen Rückgang um den Schwarzen Donnerstag herum, dem noch stärkere Erträge folgten als zu Beginn des Jahres.

Dass sich die Vermögenswerte während einer Pandemie und einer wirtschaftlichen Rezession so gut entwickelten, ist das Ergebnis der Abschwächung des Dollars und des Rückgangs seiner Kaufkraft.

Die Auswirkungen werden noch verstärkt, wenn sich das Vermögen, mit dem der Dollar gepaart ist, extrem gut entwickelt. Bitcoin ist ein knappes Gut, das plötzlich als Absicherung gegen die Inflation gesucht wird. Allein die Verbindung mit der Kryptowährung reichte aus, um auch PayPal eine Chance zu geben.

Aber die Nachrichten sind vielleicht nicht ganz so verrückt, wie sie sein sollten. Branchenanalysten befürchten, dass die Kontroverse „nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihre Bitcoin“ die Positivität getrübt bei Bitcoin Rush hat, da PayPal den Nutzern nicht erlaubt, die Vermögenswerte in eigene persönliche Brieftaschen zu verschieben.

Dennoch ist es ein großer Schritt in die richtige Richtung, und heutzutage braucht es nicht viel an positiven Nachrichten, um die Krypto-Währung um weitere 1.000 Dollar oder mehr in die Höhe zu treiben. Selbst wenn dies also zu einem Nicht-Ereignis werden sollte, hätten die Nachrichten selbst ausreichen können, um den Bullen das Vertrauen zu geben, die Preise schließlich auf ein höheres Hoch zu treiben und den neuen Aufwärtstrend zu bestätigen.

Zcash compatible with Ethereum and DeFi, thanks to „Wrapped Zcash“

After Dash (DASH) a few days ago, it is Zcash (ZEC) ’s turn to become more compatible with decentralized finance (DeFi) protocols. Wrapped tokens are now offered by Tokensoft: the “Wrapped“ Zcash ”.

According to the Tokensoft press release , the maneuver aims to use Zcash on Ethereum , in order to access DeFi markets thanks to the anonymous altcoin. This was made possible through a partnership between Tokensoft and Anchorage, a digital asset platform for institutional investors.

Tokensoft will manage the representation of Zcash on the Ethereum blockchain. For its part, Anchorage will ensure the conservation of the ZECs, which will be stored in exchange for Wrapped Zcash (WZEC) . The news is notable: Privacy altcoins haven’t particularly stood out for their integration into the decentralized finance industry so far.

Zcash goes DeFi

The benefits are numerous for the users: on the one hand, they can make use of Zcash’s privacy options on DeFi projects. This makes Zcash de facto compatible with the biggest protocols, including Maker, Uniswap and Compound. This also has another less expected benefit, according to Tokensoft CEO Mason Borda:

“We look forward to enabling the use of a more interoperable form of Zcash with the WZEC. […] Additionally, exchanges will now be able to store Zcash while meeting compliance requirements . ”

Other altcoins in the pipeline

The press release also specifies that other cryptocurrencies will be considered in order to be “Wrapped” and usable with Ethereum. Anchorage CEO Nathan McCauley explains:

„By bringing new sources of liquidity to DeFi , and allowing users to benefit from the qualities that make first layer protocols unique, the Wrapped technique is a boon to both market players and the ecosystem in his outfit. “

Anchorage is therefore considering the upcoming addition of Handshake (HNS) , Avalanche (AVAX) and Celo (CELO) in a Wrapped version, before extending this new service to other altcoins.

However, it should be noted that contrary to what the two companies ‚ press release implies, the „Wrapped“ Zcash „already existed , thanks to the services of RenVM . The Anchorage and Tokensoft solution is therefore nothing new, but it shows an underlying trend. Altcoins are gradually building bridges with Ethereum , so as not to miss the DeFi train. We had already seen it a few days ago with the creation of “Wrapped Dash” intended to be used on decentralized finance protocols.

$ 1.5 mil millones en Bitcoin ahora encerrados en Ethereum

Hay 131.455 Bitcoin en Ethereum , o $ 1.497 mil millones, al domingo 11 de octubre. Eso es el equivalente al 3.6% de la capitalización de mercado de Ethereum, según un panel en el sitio de métricas Dune Analytics.

Para ser claros, estamos hablando de Bitcoin sintético :

Bitcoin que se ha convertido en tokens basados ​​en Ethereum que representan a Bitcoin Code. El más popular es Wrapped Bitcoin, o wBTC, que posee el 73% de la participación de mercado. El siguiente es renBTC , con el 20% de la cuota de mercado.

La gente está moviendo muchos Bitcoin a Ethereum para aprovechar al máximo el auge de las finanzas descentralizadas de este verano . Productos como los protocolos de préstamos descentralizados, los intercambios sin custodia y los derivados sintéticos, como wBTC, estuvieron de moda este verano. Pero tienes que usar tokens basados ​​en Ethereum para usarlos.

Descargue la aplicación Decrypt

Obtenga nuestra aplicación para las principales noticias y funciones a su alcance. Sea el primero en probar el Token de descifrado y mucho más.

Y siguen siendo muy populares, incluso después de que la corrida alcista comienza a desacelerarse: los inversores han invertido $ 10,82 mil millones en contratos inteligentes DeFi, a partir de hoy, según el sitio de métricas DeFi Pulse . Eso es un aumento de diez veces desde principios de junio.

Curiosamente, como señaló un Redditor, la cifra de $ 1.5 mil millones de Bitcoin basada en Ethereum es aproximadamente 130 veces la cantidad de Bitcoin encerrada en la Lightning Network de Bitcoin , un protocolo construido sobre la cadena de bloques de Bitcoin diseñado para acelerar las transacciones. Lightning Network es el único protocolo DeFi basado en Bitcoin que figura en DeFi Pulse, que enumera todos los protocolos principales. Todos los demás protocolos se basan en Ethereum.

Esto muestra que los titulares de Bitcoin están, en general, más interesados ​​en poner su Bitcoin a trabajar en los protocolos Ethereum que en su blockchain nativa de Bitcoin.

Si bien el valor de algunas monedas DeFi se agita con el viento, el precio de Bitcoin lo está haciendo bastante bien. Aumentó en un 0,4% en las últimas 24 horas, o un 7,23% en la última semana, a su precio actual de $ 11,385.