Bitcoin (BTC) in danger? – $ 500 million will flow from Huobi

Huobi is one of the most famous and largest central crypto exchanges. Now that rumors have spread that Chinese authorities have arrested Huobi’s COO, investors are withdrawing huge amounts of money from the stock market. In this article, we look at what exactly happened in detail, how Huobi positions itself in relation to the rumors and what has to be considered in general with central exchanges.

Rumors of arrest of Huobi COO

The Crypto Engine review is extremely fast moving. As a result, rumors spread dynamically and impulsively. First assumptions are making the rounds via Twitter, so that there is speculation about facts – even before they are finally clarified.

This phenomenon is both a curse and a blessing. On the one hand, bullish and euphoric news can be made quickly accessible. On the other hand, this flood of information quickly leads to rumors, which in retrospect turn out to be false reports.

Let us now see these words as a small digression and consider the current rumors about Huobi.

Rumors spread on Twitter that Huobi’s COO , namely Zhu Jiawei, had been arrested by the Chinese authorities. Jiawei himself is an extremely well-known personality in China in the cryptospace and is therefore often referred to as Huobi’s „PR guy“.

After these rumors spread via Twitter, the central crypto exchange reacted quickly and wrote a statement itself. In this, she said that she could assure you in good conscience that the rumors surrounding the arrests were false.

Bitcoin (BTC): 500,000,000 USD flow from Exchange

The exchange also emphasized that it uses a multi-signature system based on 15 keys. In other words, even if the rumors were true, it shouldn’t lead to a withdrawal freeze.

Despite these security confessions , investors in the platform probably had to think about the case of OKEx .

Another tweet from CryptoWhale also shows a massive outflow of Bitcoin, which is being withdrawn from the exchange.

Il mercato delle opzioni di Bitcoin vede solo il 6% di possibilità di $20.000 prima della fine dell’anno

Mentre il rally di bitcoin nell’ultimo mese ha rilanciato i colloqui sul fatto che il suo prezzo ha raggiunto nuovi massimi record oltre i 20.000 dollari entro la fine dell’anno, il mercato delle opzioni della criptocurrency continua ad assegnare una probabilità molto bassa che questo scenario si verifichi.

Al momento della stampa, bitcoin (BTC, +3,21%) vedeva una probabilità del 6% di trading di bitcoin sopra il massimo storico del 2017 di tutti i tempi di 20.000 dollari entro la fine di dicembre, secondo la fonte dei dati Skew.

„Una probabilità inferiore al 10% di raggiungere il massimo storico entro la fine dell’anno significa che il mercato non è interessato a questo risultato“, ha dichiarato a CoinDesk in una chat di Telegram Vishal Shah, un trader di opzioni e fondatore della borsa di derivati Alpha5 di Polychain Capital-backed derivatives.

Un’opzione è un derivato che dà all’acquirente il diritto, ma non l’obbligo, di acquistare o vendere l’attività sottostante ad un prezzo specifico in una data specifica o prima di una data particolare. Un’opzione call dà al suo proprietario il diritto di acquistare qualcosa, mentre un’opzione put dà il diritto di vendere.

Le probabilità delle opzioni sono calcolate utilizzando la formula di Black-Scholes basata su metriche critiche quali i prezzi delle opzioni call, i prezzi di esercizio, il prezzo dell’attività sottostante e il tasso di interesse „privo di rischio“ sugli investimenti come U.S. Treasurys e il tempo di maturazione.

La sottovalutazione del mercato registra un’alta probabilità?

Il prezzo di Bitcoin è passato da 3.867 a 13.800 dollari negli ultimi 7 mesi e mezzo. Tuttavia, mentre i prezzi sono aumentati di oltre il 250%, le probabilità che il bitcoin raggiunga i massimi record entro la fine dell’anno hanno visto quello che sembra essere un aumento marginale dal 4% al 6%. La probabilità ha raggiunto il picco dell’8% a luglio.

Come tale, si può concludere che il mercato delle opzioni sta sottovalutando la possibilità che i prezzi salgano a 20.000 dollari prima del 31 dicembre.

Tuttavia, questo non è necessariamente il caso, perché bitcoin ora ha solo otto settimane per tracciare un rally del 50% a 20.000 dollari. Già a marzo, il bitcoin ha avuto tre quarti – nove mesi – per sfidare i record. Man mano che il tempo di scadenza si riduce, la probabilità di un aumento dei prezzi oltre un determinato livello diminuisce.

Inoltre, il bitcoin si è apprezzato del 50% o più in due mesi solo otto volte nei suoi dieci anni di storia, e tre degli otto rally bimestrali del 50% dei prezzi si sono verificati durante la frenesia del mercato dei tori del 2017.

Considerando il calo del tempo rimanente per la scadenza di dicembre e l’azione storica dei prezzi del bitcoin, il mercato delle opzioni può apparire razionale nel fissare il prezzo di un 6% di probabilità che la criptocurrency raggiunga i massimi della vita entro la fine di dicembre.

„Il mercato delle opzioni apparentemente non si sta lasciando trasportare dal recente forte slancio dei prezzi“, ha dichiarato Sui Chung, CEO di CF Benchmarks, in una dichiarazione a CoinDesk. Chung ha aggiunto che, „se estrapoliamo l’azione del prezzo di bitcoin e la volatilità degli ultimi 90 giorni fino alla scadenza di dicembre, allora bitcoin sembra destinato a chiudere l’anno tra i 14.000 e i 15.000 dollari“.

Il mercato delle opzioni vede attualmente una probabilità del 40% che i prezzi siano scambiati oltre i 14.000 dollari entro la fine dell’anno.

Alcuni trader potrebbero sostenere che il mercato delle opzioni stia sovraprezzando le probabilità che il bitcoin superi i $20.000. Questo perché la volatilità implicita a tre mesi (IV), o le aspettative degli investitori su quanto potrebbero essere volatili i prezzi nel prossimo trimestre, si sta aggirando ben al di sopra della volatilità realizzata a tre mesi (RV), o scostamenti di prezzo, visti nell’ultimo trimestre.

Attualmente, la IV a tre mesi si attesta al 3,2%, mentre la RV si attesta al 2,5%. Le probabilità del mercato delle opzioni hanno una correlazione positiva con la volatilità implicita.

Guardando al futuro, le probabilità che i prezzi stabiliscano un nuovo massimo record quest’anno aumenterebbero se il grafico delle valute criptate si mettesse rapidamente al di sopra del massimo di giugno 2019 di 13.880 dollari. Secondo i grafici tecnici, c’è pochissima resistenza tra i 13.880 e i 20.000 dollari.

OKEx lehnt die Verwendung von Bitcoin-Kaltmünzen ab

OKEx lehnt die Verwendung von Bitcoin-Kaltmünzen mit einem einzigen Zeichen ab

Der Austausch, der den Rückzug seit dem 16. Oktober gestoppt hat, hält einen Bericht, der vorgibt, von einer chinesischen Krypto-Site zu stammen, für gefälscht. Das ist wahrscheinlich richtig.

OKEx setzte den Rückzug am 16. Oktober aus, nachdem sein Gründer von der Polizei abgeführt worden war.
Es kursierten Gerüchte, dass es eine Bitcoin-Kaltbörse mit einer einzigen Unterschrift verwendet.
OKEx dementiert diese Gerüchte unter Hinweis auf seine Sicherheitspolitik.

OKEx, die Kryptogeld-Börse, die seit dem 16. Oktober die Abhebungen von Kryptogeld bei Bitcoin Rush pausiert hat, sagte gegenüber Decrypt, dass die Quelle für eine Geschichte, die angeblich von der chinesischen Blockketten-Nachrichtenseite Jinse Caijing stammt, nicht korrekt ist.

Diese Geschichte, die ursprünglich von Matthew Graham, CEO von Sino Global Capital, entdeckt und von Decrypt berichtet wurde, behauptete, dass OKEx sich auf eine Bitcoin-Brieftasche mit einer einzigen Unterschrift verließ. Das wäre eine wichtige Entwicklung, wenn man bedenkt, dass die Börse die Abhebungen pausiert hat, nachdem der Gründer Xu Mingxing, der ein privater Schlüsselinhaber ist, Anfang des Monats von der chinesischen Polizei abgeführt wurde.

Kein Zeitplan für die Wiederaufnahme der Bitcoin-Abhebungen: OKEx

OKEx-Benutzer werden am Wochenende mit ein wenig Unklarheit zurechtkommen müssen – zumindest solange, bis mehr darüber bekannt ist, warum der Gründer der Börse von der chinesischen Polizei abgeführt wurde. OKEx, mit

Aber während es unklar bleibt, was geschehen muss, damit die Abhebungen wieder aufgenommen werden können – ein Sprecher sagte gegenüber Decrypt am 16. Oktober, dass es „keine Informationen preisgeben könne, die die Gelder unserer Nutzer gefährden könnten“ – ist es wahrscheinlich, dass die Geschichte von Jinse Caijing doch keine Geschichte ist, sondern eine Internet-Fälschung.

Der in China lebende Graham löschte seinen ursprünglichen Beitrag, da er der Meinung war, er sei möglicherweise mit Photoshop bearbeitet worden:

Derzeit gibt es auf der Website von Jinse Caijing keine Aufzeichnungen über eine Geschichte.

Auf die Frage, ob OKEx eine Bitcoin-Brieftasche mit Einzelsignatur verwendet, verwies ein OKEx-Sprecher Decrypt auf einen Vorfallbericht, in dem die 51%-Angriffe auf Ethereum Classic im August im Detail beschrieben werden und der den Abhebungsprozess einschließlich des „semi-offline multisig“ für heiße Brieftaschen beschreibt.

Dem Bericht zufolge werden jedoch 95% der Gelder in kalten Brieftaschen aufbewahrt. Auf einer Seite über die Sicherheit von Cold Wallets heißt es, dass bei der Generierung privater Schlüssel das AES-Passwort (Advanced Encryption Standard) „von zwei Mitarbeitern des OKEx-Unternehmens an getrennten Standorten kontrolliert wird – einem im Pekinger OKEx-Büro, einem in einer Stadt an der Westküste der Vereinigten Staaten“.
Die Entschlüsselungs-App herunterladen.

Um Geld abzuheben, geschieht Folgendes:

Ein Mitarbeiter geht zum „Banksafe in der Nähe des Büros und holt die entsprechende Anzahl unbenutzter verschlüsselter privater Schlüssel ab“. Dann scannt er den QR-Code der Schlüssel in zwei separate Offline-Computer ein. Dann „entschlüsselt der Inhaber des AES-Master-Passwortes den verschlüsselten privaten Schlüssel auf einem vollständig Offline-Computer“, bevor er den QR-Code in einen anderen Offline-Computer einscannt.

Der letzte, wenn auch verwirrende Schritt ist „das Signieren des Handels auf einem anderen Computer, der vollständig offline ist und nach der Transaktionssignatur mit einem Computer synchronisiert wird, auf dem die Transaktion über ein USB-Laufwerk per Internet übertragen wird“.

Unabhängig von den Verfahren und davon, ob sie eingehalten wurden, werden OKEx-Benutzer zweifellos unruhig. Obwohl die Börse behauptet, dass Gelder „sicher“ bleiben, bleiben sie für Abhebungen unzugänglich.

Krypto-PayPal-Nachrichten senden Vermögen auf neues Allzeithoch

Krypto-PayPal-Nachrichten senden Vermögen auf neues Allzeithoch, aber es ist nicht Bitcoin

Die heutige Nachricht, dass der Zahlungsgigant PayPal Kryptowährungen unterstützen würde, ließ den Preis von Bitcoin an einem einzigen Tag auf über 1.000 Dollar in die Höhe schnellen. Aber es war ein weiterer Vermögenswert, der in den Nachrichten ein neues Allzeithoch erreichte. Im Folgenden erfahren Sie, wie auch die Aktien gegenüber Bitcoin Rush von PayPal von der Unterstützung der aufstrebenden Anlageklasse profitierten.

Bitcoin sprengt über $1.000 in 24 Stunden nach der Ankündigung der PayPal-Unterstützung

Heute war ein monumentaler Tag für Bitcoin und Kryptowährungen. Ein Unternehmen, das sich einst vehement gegen die aufkommende Anlageklasse wandte und sogar so weit ging, Zahlungen an und von Dienstleistern, die mit der Finanztechnologie in Verbindung stehen, zu blockieren, ändert nun seine Einstellung.

PayPal, der Zahlungsriese, hat laut einer Erklärung seine Unterstützung für Bitcoin und andere „virtuelle Münzen“ offenbart

Das Unternehmen bedient über 346 Millionen Benutzer weltweit und wird diese Benutzer Kryptowährungen bei über 26 Millionen Händlern weltweit ausgeben lassen.

Bitcoin hat derzeit etwa 187 Millionen Nutzer, so dass die Abhängigkeit von den PayPal-Befehlen der Mainstream-Benutzerbasis nicht unterschätzt werden kann.

Aber es sind die PYPL-Aktien, die bei Crypto Callout zu neuen Allzeithochs aufsteigen

Die Märkte reagierten in hohem Maße auf die zinsbullischen Nachrichten von Bitcoin. Die führende Krypto-Währung nach Marktkapitalisierung stieg an einem einzigen Tag um über 1.000 USD und erreichte damit ein neues Hoch für 2020.

Neben dem Kryptowährungsmarkt selbst, der bei der Enthüllung auftrat, war es PayPal, das heute im Anschluss an die Wortschöpfungsrunden ein neues Allzeithoch setzte.

Vergleicht man die beiden Diagramme, so haben PayPal und Bitcoin im Jahr 2020 einen ähnlichen Weg eingeschlagen, mit einem steilen Rückgang um den Schwarzen Donnerstag herum, dem noch stärkere Erträge folgten als zu Beginn des Jahres.

Dass sich die Vermögenswerte während einer Pandemie und einer wirtschaftlichen Rezession so gut entwickelten, ist das Ergebnis der Abschwächung des Dollars und des Rückgangs seiner Kaufkraft.

Die Auswirkungen werden noch verstärkt, wenn sich das Vermögen, mit dem der Dollar gepaart ist, extrem gut entwickelt. Bitcoin ist ein knappes Gut, das plötzlich als Absicherung gegen die Inflation gesucht wird. Allein die Verbindung mit der Kryptowährung reichte aus, um auch PayPal eine Chance zu geben.

Aber die Nachrichten sind vielleicht nicht ganz so verrückt, wie sie sein sollten. Branchenanalysten befürchten, dass die Kontroverse „nicht Ihre Schlüssel, nicht Ihre Bitcoin“ die Positivität getrübt bei Bitcoin Rush hat, da PayPal den Nutzern nicht erlaubt, die Vermögenswerte in eigene persönliche Brieftaschen zu verschieben.

Dennoch ist es ein großer Schritt in die richtige Richtung, und heutzutage braucht es nicht viel an positiven Nachrichten, um die Krypto-Währung um weitere 1.000 Dollar oder mehr in die Höhe zu treiben. Selbst wenn dies also zu einem Nicht-Ereignis werden sollte, hätten die Nachrichten selbst ausreichen können, um den Bullen das Vertrauen zu geben, die Preise schließlich auf ein höheres Hoch zu treiben und den neuen Aufwärtstrend zu bestätigen.

Zcash compatible with Ethereum and DeFi, thanks to „Wrapped Zcash“

After Dash (DASH) a few days ago, it is Zcash (ZEC) ’s turn to become more compatible with decentralized finance (DeFi) protocols. Wrapped tokens are now offered by Tokensoft: the “Wrapped“ Zcash ”.

According to the Tokensoft press release , the maneuver aims to use Zcash on Ethereum , in order to access DeFi markets thanks to the anonymous altcoin. This was made possible through a partnership between Tokensoft and Anchorage, a digital asset platform for institutional investors.

Tokensoft will manage the representation of Zcash on the Ethereum blockchain. For its part, Anchorage will ensure the conservation of the ZECs, which will be stored in exchange for Wrapped Zcash (WZEC) . The news is notable: Privacy altcoins haven’t particularly stood out for their integration into the decentralized finance industry so far.

Zcash goes DeFi

The benefits are numerous for the users: on the one hand, they can make use of Zcash’s privacy options on DeFi projects. This makes Zcash de facto compatible with the biggest protocols, including Maker, Uniswap and Compound. This also has another less expected benefit, according to Tokensoft CEO Mason Borda:

“We look forward to enabling the use of a more interoperable form of Zcash with the WZEC. […] Additionally, exchanges will now be able to store Zcash while meeting compliance requirements . ”

Other altcoins in the pipeline

The press release also specifies that other cryptocurrencies will be considered in order to be “Wrapped” and usable with Ethereum. Anchorage CEO Nathan McCauley explains:

„By bringing new sources of liquidity to DeFi , and allowing users to benefit from the qualities that make first layer protocols unique, the Wrapped technique is a boon to both market players and the ecosystem in his outfit. “

Anchorage is therefore considering the upcoming addition of Handshake (HNS) , Avalanche (AVAX) and Celo (CELO) in a Wrapped version, before extending this new service to other altcoins.

However, it should be noted that contrary to what the two companies ‚ press release implies, the „Wrapped“ Zcash „already existed , thanks to the services of RenVM . The Anchorage and Tokensoft solution is therefore nothing new, but it shows an underlying trend. Altcoins are gradually building bridges with Ethereum , so as not to miss the DeFi train. We had already seen it a few days ago with the creation of “Wrapped Dash” intended to be used on decentralized finance protocols.

$ 1.5 mil millones en Bitcoin ahora encerrados en Ethereum

Hay 131.455 Bitcoin en Ethereum , o $ 1.497 mil millones, al domingo 11 de octubre. Eso es el equivalente al 3.6% de la capitalización de mercado de Ethereum, según un panel en el sitio de métricas Dune Analytics.

Para ser claros, estamos hablando de Bitcoin sintético :

Bitcoin que se ha convertido en tokens basados ​​en Ethereum que representan a Bitcoin Code. El más popular es Wrapped Bitcoin, o wBTC, que posee el 73% de la participación de mercado. El siguiente es renBTC , con el 20% de la cuota de mercado.

La gente está moviendo muchos Bitcoin a Ethereum para aprovechar al máximo el auge de las finanzas descentralizadas de este verano . Productos como los protocolos de préstamos descentralizados, los intercambios sin custodia y los derivados sintéticos, como wBTC, estuvieron de moda este verano. Pero tienes que usar tokens basados ​​en Ethereum para usarlos.

Descargue la aplicación Decrypt

Obtenga nuestra aplicación para las principales noticias y funciones a su alcance. Sea el primero en probar el Token de descifrado y mucho más.

Y siguen siendo muy populares, incluso después de que la corrida alcista comienza a desacelerarse: los inversores han invertido $ 10,82 mil millones en contratos inteligentes DeFi, a partir de hoy, según el sitio de métricas DeFi Pulse . Eso es un aumento de diez veces desde principios de junio.

Curiosamente, como señaló un Redditor, la cifra de $ 1.5 mil millones de Bitcoin basada en Ethereum es aproximadamente 130 veces la cantidad de Bitcoin encerrada en la Lightning Network de Bitcoin , un protocolo construido sobre la cadena de bloques de Bitcoin diseñado para acelerar las transacciones. Lightning Network es el único protocolo DeFi basado en Bitcoin que figura en DeFi Pulse, que enumera todos los protocolos principales. Todos los demás protocolos se basan en Ethereum.

Esto muestra que los titulares de Bitcoin están, en general, más interesados ​​en poner su Bitcoin a trabajar en los protocolos Ethereum que en su blockchain nativa de Bitcoin.

Si bien el valor de algunas monedas DeFi se agita con el viento, el precio de Bitcoin lo está haciendo bastante bien. Aumentó en un 0,4% en las últimas 24 horas, o un 7,23% en la última semana, a su precio actual de $ 11,385.

Bitcoin-Preis einen ’nachhaltigeren Aufwärtstrend‘

Neuer Bericht besagt, dass der Bitcoin-Preis einen ’nachhaltigeren Aufwärtstrend‘ als 2019 aufweist

Das Jahr 2020 zeigt, dass Investoren eher dazu neigen, sich zu drücken, als zu spekulieren, so Delphi Digital in Übereinstimmung mit verschiedenen Ergebnissen der letzten Monate.

Die Bitcoin (BTC), die ihren höchsten Stand seit über einem Jahr erreichte, unterschied sich von der Hausse im Jahr 2019, weil die Wechselkurse sanken, heißt es in einem neuen Bericht.

Der am 21. September veröffentlichte und von Cointelegraph eingesehene Bitcoin Rush von Delphi Digital beleuchtet einzigartige Trends im BTC-Preisgeschehen.

Der Bericht: Bitcoin-Händler haben jetzt „längere Zeithorizonte“.

Laut den drei Forschern, die den Bericht verfasst haben, hatte Bitcoin, das im vergangenen Monat 12.500 $ erreichte, wenig mit seiner Auflage von 13.800 $ im Jahr 2019 gemein.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Devisenbestände zu diesem Zeitpunkt zunahmen, während sie in diesem Jahr trotz des Preisanstiegs weiter zurückgingen. Somit ist der allgemeine Verkaufsdruck unter Händlern und Anlegern dieses Mal geringer.

„Im Gegensatz zum Kursaufschwung 2019, der mit dem Anstieg der BTC-Aktien zusammenfiel, ist bei diesem aktuellen Trend eine Divergenz zwischen BTC-Aktien und Kurs zu beobachten“, argumentieren die Forscher.

„Dies deutet auf einen nachhaltigeren Aufwärtstrend für BTC im Vergleich zu dem von 2019 hin, da die Daten auf eine Inhaberbasis mit längeren Zeithorizonten hindeuten“.

Die Ergebnisse stimmen mit anderen neueren Forschungen über das Verhalten von Hodler überein, wobei der On-Chain-Analyst CryptoQuant zu ähnlichen Schlussfolgerungen hinsichtlich der Börsenbilanzen kam.

Die an Börsen gehaltenen Bitcoin-Beträge sind von Allzeithochs von 2,96 Millionen BTC im Februar auf ein Druckzeitniveau von 2,59 Millionen BTC gesunken. BTC/USD wird in einer ähnlichen Spanne wie zu diesem Zeitpunkt gehandelt – 10.430 $ gegenüber 9.580 $ am 20. Februar.

„Gesunde“ BTC-Nachfrage lässt Bergarbeiterabwanderung nach

Weiter stellt Delphi fest, dass andere Faktoren dazu dienen könnten, die Gewohnheiten der Krämer zu ändern. Beispielsweise könnten sie Stablecoins als Sicherheiten für Handelsgeschäfte verwenden oder BTC einfach an der Börse lassen, anstatt sich zu bemühen, sie in privaten Brieftaschen aufzubewahren.

„Wenn die Preise steigen und die BTC-Bestände sinken, deutet dies auf einen BTC-Akkumulationstrend hin“, stellen die Forscher dennoch fest.

Wie Cointelegraph berichtete, führte die Volatilität von Bitcoin bei Bitcoin Rush zu kurzen Unruheperioden bei den Bergarbeitern, obwohl die Netzwerkgrundlagen jetzt auf Allzeithochs stehen.

Die Zuflüsse von BTC aus den Minenpools in die Börsen haben in den letzten Monaten mehrere Spitzenwerte erreicht, aber mit der Zeit, so Delphi, werden ihre Auswirkungen immer weniger zu einem Thema.

„Am 13. September sahen wir den größten täglichen jährlichen Zufluss mit 1114 BTC. Bemerkenswert ist, dass dies keine negativen Preisaktionen auslöste“, fügt der Bericht hinzu.

„Die jüngsten großen Zuflüsse (gekennzeichnet durch die grünen Blasen) wurden mit ausreichenden Geboten beantwortet, was auf eine gesunde Nachfrageseite hindeutet.

Auf Twitter wies Paul Burlage, einer der Forscher, besonders auf das Wachstum der Bitcoin-Wale hin, die sich nun parallel zum Preiswachstum bewegen.

Uniswap-kopioinnin liittäminen johtaa miljooniin voittoihin salauksenvaihtoon

Erilaiset sijoittajat ovat kaataneet miljardeja dollareita satoihin niin kutsuttuihin hajautetun rahoituksen (DeFi) sovelluksiin. Näiden sovellusten avulla käyttäjät voivat lainata, lainata ja muuten käydä kauppaa kryptovaluutoilla. Sitten mukana tuli Bitcoin Era, outo peto.

Kopiointi ja liittäminen suurille voitoille

SUSHI, toisin kuin näkemänsä valtavat määrät pääomaa, on vain muutama viikko vanha. Se on kriittinen esimerkki siitä, kuinka DeFi-tilan copy-and-paste-kulttuuri voi olla vaarallista, ja korostaa edelleen hajauttamisen puutetta hajautetussa rahoituksessa.

Se oli jo elokuussa, kun „Chef Nomi“ nousi paikalle kopioimalla erittäin onnistuneen DeFi-projektin Uniswap-koodin ja kopioi tämän täysin alkuperäisen luomuksen nimellä SushiSwap. Ainoa keskeinen ero näiden kahden projektin välillä on se, että SushiSwap tarjosi oman tunnuksensa, nimeltään sopivasti SUSHI. Tämä puolestaan ​​houkutteli satoja miljoonia käyttäjien varoja tukemaan projektia muutamassa päivässä.

Alanlaajuinen suuttumus

Kokki Nomi oli ilmeisesti melko fiksu, kotiutti syyskuun alussa, koska koko asia romahti itsensä. Tämän seurauksena Nomi onnistui keräämään noin 13 miljoonaa dollaria, mikä johti melko ymmärrettävään SUSHI-haltijoiden vastahyökkäykseen. Kauan kolikon hinta putosi melkein 80%. Tämä puolestaan ​​sai koko DeFi-tunnussektorin, jonka arvioidaan olevan arvoltaan 15 miljardia dollaria, kaatumaan.

Nic Carter toimii Coin Metrics -tutkimusyrityksen perustajana ja kuvaili SushiSwapia ”Jeesuksen tultua ” hetkeksi monille alan toimijoille. Carter selitti, että on tulossa yhä selvemmäksi, että suurin osa DeFi-hankkeista ja rahakkeista, jotka oikeuttavat haltijoille osan tuloista useammin kuin ei, on yliarvostettu.

Krypton uusi dilemma

Anthony Sassano, salakirjoitustilan merkittävä hahmo, teki jopa vitsi siitä, kuinka SushiSwap-saagan selittäminen näyttämön ulkopuolelle on samanlainen kuin äärimmäisen salaliittoteorian selittäminen.

Koska useimmat DeFi-projektit ovat avoimen lähdekoodin, kenen tahansa on helppo kopioida se suoraan. Tämä puolestaan ​​antaa käyttäjille mahdollisuuden kopioida tuote, vain pienillä muutoksilla täällä ja siellä.

Carter vertasi tätä siihen, että se pystyi kopioimaan Applen koko infrastruktuurin ja siitä tuli välitön kilpailija sitä vastaan.

Lex Sokolin toimii ConsenSysin globaalina Fintech-pääjohtajana ja analysoi eri protokollien lisääntyvää kopioinnin liittämistä. Nämä projektit, Sokolin selitti, ovat arvoltaan samanlaisia, mutta niillä ei ole kestävää taloutta.

Ongelmana on, että monet näistä DeFi-projekteista ovat yhteydessä toisiinsa ja käyttävät samoja kolikoita kuin muut sovellukset. Tämä puolestaan ​​johtaa valtavaan määrään rikastumisen nopeita järjestelmiä, joissa sadonkorjuu on erinomainen esimerkki.

Om aktiemarknaden är övervärderad, var lämnar det Bitcoin?

När marknaderna kollapsade i mars trodde många att det skulle dröja år innan de pre-pandemiska topparna togs om igen. När allt kommer omkring hade tjurmarknaden som gav S & P500 höga 3 500 poäng spelat utan avbrott i nästan ett decennium. Snabbspolning sex månader sedan det värsta börsfallet sedan den stora depressionen och aktiemarknaderna har stigit över sina årliga toppar.

Detta väcker omedelbart frågan – Är värderingen av aktiemarknaden korrekt? Och för mer diversifierade investerare som är uppmärksamma på följdmarknader, vad betyder detta för Bitcoin ?

Aktiemarknadens återuppkomst sedan nedgången har varit en intressant berättelse, en ännu mer med de två hårdkapitaltillgångarna som stiger mot den – Bitcoin Profit och guld . Normalt skulle man inte göra för mycket av dessa tillgångar att vinna mark, eftersom kapitalet föll, men eftersom aktiemarknaderna stiger igen efter kraschen, fångar det inte bara ögonen utan får dig att undra.

På tal med AMBCrypto sa Nick från Ecoinmetrics att när man tittar på det grundläggande och särskilt jämför det med en tillgång som Bitcoin, är „aktiemarknaden som helhet övervärderad.“ Som bevis pekade han på jobbmarknaden, vilket är en ganska organisk indikator på USA: s ekonomiska utsikter. Han sa,

”Titta bara på arbetsmarknadssituationen. För närvarande i USA är arbetslösheten högre än vad den var på topp efter finanskrisen 2008. Med den typen av ekonomisk miljö skulle du inte förvänta dig att företag kommer att göra det bättre i år än vad de gjorde innan marknaden kraschade i mars. ”

I april 2020 såg USA rekordhög arbetslöshet med 14,7 procent, och medan de efterföljande månaderna såg mindre återhämtningar har den totala situationen förblivit dyster.

Det har dock inte stoppat aktiemarknaderna och ökat med 46,3% mellan mars och juni, medan den totala amerikanska BNP har minskat med 5 procent

Anledningen till att denna oviktiga rörelse på aktiemarknaderna inte alls speglar de allmänna ekonomiska utsikterna är samma anledning till att Bitcoin hoppade från 4000 dollar i mars till över 10 000 dollar i september. Enligt Nick beror detta på att „penningmängden expanderar och US $ hittar sin väg att blåsa upp finansiella tillgångar.“

Överskott av dollar leder till överskottslikviditet, vilket i förlängning leder till att människor lägger sina pengar i något, vad som helst. Lager är svaret, men Bitcoin är det också. Men medan det finns ett obegränsat antal aktier som kan delas upp på ett obegränsat antal sätt, är detsamma inte sant för Bitcoin.

Sammanfattningsvis argumenterade Nick för att Bitcoin kommer att dra nytta av denna parallella övervärdering av tre skäl. För det första som en värdeförvaring mot långsiktig inflation. För det andra med tillväxt på den totala marknaden, som är mindre än guld men har större potential. För det tredje går marknaden genom en generationsöverföring av välstånd från boomers till millennials, och Bitcoin är till millennials vad guld var för boomers. Han avslutade med att säga,

„Det är därför det inte är omöjligt att vi med tiden kommer att se pengar flöda ur guld för att gå in i Bitcoin.“

Lazarus ist wieder da und will über LinkedIn Krypto stehlen

Die Lazarus Group – eine Organisation zum Hacken von Kryptogeldern, die angeblich in Nordkorea ansässig ist – sucht erneut nach digitalen Geldern, auf die sie kein Anrecht hat, und dieses Mal nutzt sie die sozialen Medien und die Stellensuchplattform LinkedIn, um ihre Arbeit zu erledigen.

Lazarus stiehlt Krypto durch LinkedIn-Anzeigen

Zu den jüngsten Opfern, die dem Lazarus in die Hände fielen, gehört F-Secure, eine Krypto-Währungsorganisation. Bislang wurden sowohl in den Vereinigten Staaten als auch im Vereinigten Königreich etwa 14 verschiedene Unternehmen kompromittiert. Das Einzigartige laut Bitcoin Billionaire an diesen Angriffen ist, dass sie durch Werbung auf LinkedIn erfolgen.

Cybersicherheitsforscher geben an, dass ein Phishing-Dokument in der Regel an die persönlichen LinkedIn-Konten von Unternehmen gesendet wird, die für Tools oder Produkte werben, die die Blockchain-Firmen, auf die Lazarus abzielt, vielleicht haben wollen. Wenn das Dokument geöffnet wird, ermöglicht dies Makros innerhalb des zum Lesen des Dokuments verwendeten Computers. Diese Makros erlauben dann bösartigem Code, das Netzwerk zu übernehmen.

Forscher sind zuversichtlich, dass Lazarus diesen Betrug wahrscheinlich noch einige Zeit am Laufen halten wird, wenn man bedenkt, wie profitabel die Krypto-Währung in den letzten Wochen geworden ist. Bitcoin zum Beispiel ist in den Bereich von 11.000 Dollar gesprungen und handelt auf dem höchsten Stand seit Juni letzten Jahres.

In einer Erklärung behaupten die Einzelpersonen:

Die Einschätzung von F-Secure ist, dass die Gruppe weiterhin Organisationen innerhalb der Kryptowährungs-Vertikale ins Visier nehmen wird, während sie weiterhin so profitabel arbeitet, sich aber auch auf Lieferkettenelemente der Vertikalen ausdehnen kann, um den Ertrag und die Langlebigkeit der Kampagne zu erhöhen.

Lazarus könnte 2007 gegründet worden sein und ist wahrscheinlich das Ergebnis zahlreicher Sanktionen gegen Nordkorea, das von den Vereinigten Staaten und anderen Nationen für seine jahrelangen Menschenrechtsverletzungen und nuklearen Aktivitäten gerügt wurde. Bislang gilt die Organisation als verantwortlich für die Angriffe von WannaCry, den Raub einer Bank in Bangladesch, bei dem mehr als 80 Millionen Dollar gestohlen wurden, und den Diebstahl der Hao-Bao-Bitmünze vor zwei Jahren.

Das Problem aus der Welt schaffen

Paul Rockwell, Leiter des Bereichs Vertrauen und Sicherheit bei LinkedIn, sagt, dass er und seine Mitarbeiter die Bedrohung sehr ernst nehmen und prüfen, wie künftige Angriffe am besten gestoppt werden können. Er kommentiert:

Wir suchen aktiv nach Anzeichen für staatlich geförderte Aktivitäten auf der Plattform und ergreifen rasch Maßnahmen gegen schlechte Akteure, um unsere Mitglieder zu schützen. Wir warten nicht auf Anfragen. Unser Aufklärungsteam für Bedrohungen entfernt gefälschte Konten laut Bitcoin Billionaire unter Verwendung von Informationen, die wir aufdecken, und von Informationen aus einer Vielzahl von Quellen, einschließlich Regierungsbehörden. Unsere Teams setzen eine Vielzahl automatisierter Technologien ein, kombiniert mit einem geschulten Team von Überprüfern und Mitgliederberichten, um unsere Mitglieder vor allen Arten von bösen Akteuren zu schützen. Wir setzen unsere Richtlinien durch, die ganz klar sind: Die Einrichtung eines gefälschten Kontos oder betrügerische Aktivitäten mit der Absicht, unsere Mitglieder in die Irre zu führen oder zu belügen, stellen einen Verstoß gegen unsere Dienstleistungsbedingungen dar.